Die 3 wichtigsten Lebensweisheiten im Alter

Die 3 wichtigsten Lebensweisheiten im Alter

Die meiste Zeit in der Menschheitsgeschichte war es so, dass nur vergleichsweise wenige Männer ein hohes Alter erreichten und auch nur die, die stark und clever genug waren den vielen Gefahren bis dorthin aus dem Weg zu gehen. Wenn ein älteres Stammesmitglied sagte, du sollst die giftigen Beeren nicht essen, dann hast du die giftigen Beeren auch nicht gegessen. Die meiste Zeit machte es für die Menschen also Sinn auf die Alten zu hören.

Unternimmt eine Gruppe von junger Männern etwas, stellt sich ziemlich schnell heraus, dass jetzt nicht länger die Bedürfnisse des Einzelnen, sondern die Bedürfnisse der Gruppe im Vordergrund stehen, weil jeder Einzelne auch Teil des Rudels sein will.

Dabei ist das ganze Konzept ziemlich auf den Kopf gestellt worden, dass auf Alte hören manchmal wirklich keinen Sinn mehr macht. Ich lese relativ oft Artikel, in denen vorherige Generationen sich über Generation Y aufregt, weil diese nur noch narzisstische und emotional instabile Faulenzer wären. Darüber regen sich Menschen aber schon seit Jahrtausenden auf.

Wenn du Anführer in deinem Rudel sein willst, wenn du die Karte und den Kompass hast und die Richtung vorgeben willst, dann ist das, was das Rudel macht und was mit ihm geschieht komplett deine Verantwortung. Du wirst das Rudel darüber unterrichten, was getan wird, wie es getan wird und wo es lang geht. Damit muss nicht jeder einverstanden sein, er muss aber er muss seinen Platz kennen und wissen was er zu tun hat. Da ist kein Raum für Überraschungen oder spontane Eingebungen der Führung, denn Leute über seine Entscheidungen zu täuschen untergräbt das Vertrauen in die Führung.

Die heutige Jugend

Jede Generation meint, sie ist besser als die davor und hat gemeint und sie muss rebellieren und heute sind es die Babyboomer, die sich über die Millennials aufregen, die sie selbst geschaffen haben. Weder haben sie ihnen wirklich brauchbare Dinge noch Weisheiten vermittelt. Die wissen oft bis heute nicht wie sie das machen sollten.

Der ritualisierte Kampf innerhalb einer Gruppe ist oft Aufnahmeritual, dient der Vermeidung von Konflikten oder manchmal einfach nur zur Unterhaltung. Kämpfe zum Spaß dienen auch oft als Bestätigung der Kämpfer, Einsatz für die Gruppe zu zeigen, lehrt Schmerzen zu ertragen und stärkt dabei das Vertrauensverhältnis zwischen den Kämpfern.

Es ist eine Charakterprüfung für alle Beteiligten. Freundeskreise, in denen dieser ritualisierte Kampf untereinander fehlt reagieren in Konfliktsituationen ganz anders als ein Rudel das solche Rituale besitzt wird und welches so den Umgang mit Gewalt erlernt hat.

Die in Deutschland bekannteste Art und heute noch praktizierte Form ist die Mensur unter Studenten. Die Mensur ist kein Duell und keine Konfliktbeilegung, sondern ritualisierter Kampf als Aufnahmeritual und Unterhaltung. Mensur hat ja das Ritual ersetzt, als der Kampf selbst als Unterhaltungsfaktor und Mutprobe war. Außerdem hassen es Linke wie die Pest. Ironisch, dass erst der Marsch durch die Institutionen und die Subversion der Linken der akademischen Kaste einen schlechten Ruf gegeben hat und man heute bei Studenten meist an verzogene SozPäd Dummschwätzer denkt. Schlagendende Verbindungen sind ein Relikt aus dieser alten Zeit, als es sich bei Akademikern noch wirklich um eine Art Elite handelte. Was weißt du über dich, wenn du noch nie gekämpft hast? Was kannst du über den Rest der Welt wissen?

Burschenschaften und Kriegerbünde

Burschenschaften gingen aus den Kriegerbünden der Freikorps während der napoleonischen Befreiungskriege hervor, an denen damals etwa die Hälfte aller deutschen Studenten teilnahm. Deshalb tragen Verbindungsstudenten am Thomastag auch heute noch Kleidung die polnischen Kavallerieuniformen nachempfunden ist.

Das spiegelt die demografische Situation in Deutschland wider. Während die USA mit einem Durchschnittsalter von 37,6 Jahren im Vergleich zu Deutschland wie ein junger Springinsfeld wirken, die Krisenvorbereitungsindustrie noch von dem Abenteuerfaktor lebt und es darum geht, zu kämpfen und diese Dinge, sind es in Deutschland Vorträge vor ergrautem Publikum.

Zielsetzung ist oft genug sterilen Alten als Bug-Out Plan Grundstücke zur autarken Selbstversorgung in der kanadischen Pampa Nova Scotia zu verkaufen. Als ob jemand der bereits jetzt alt und grau ist, im kanadischen Winter auf einer kleinen Farm Selbstversorger spielt, nur um noch ein paar Jährchen aus seiner eigentlich abgelaufenen Existenz raus zu quetschen. Ergibt für die Krisenindustrie aber Sinn, da dieser Markt relativ bequem, umgänglich und kaufkräftig ist.

Letztendlich bekommt man, als Altersweisheit dann irgendeine Aufzählung von Dingen die irgendwann mal im Fernsehen gesagt wurden.

Fassen wir zusammen

Auch wird oft die nostalgisch verklärte Bodenständigkeit vom kleinen Bauernhof als Alternative angepriesen, obwohl größere Mengen Vorräte billiger und sicherer sind. Wer will denn in der Krise, wenn Nahrungsmittel ein Problem werden sollten, diesen Hof bewirtschaften? Die paar Alten oder was?

Dampfschiffe explodierten gelegentlich und töteten dabei tausende von Menschen. Trotzdem setzte man auf diese Technologie, da der Gewinn größer war als das Risiko. Würde das selbstständig fahrende Google Auto heute auch ein paar Menschen totfahren wäre die Technologie verboten.

Und wo wir gerade von Schiffen sprachen. Die westliche Gesellschaft wirkt metaphorisch wie die Maersk Alabama. Ein Kahn voll beladen mit Gütern, der völlig ohne Gegenwehr von vier unterernährten somalischen Piraten mit alten AKs übernommen werden kann.Ich bin wegen diesen Unfall zu spät gekommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.