Notzucht – Partnerwahl in schlechten Zeiten

mann mit stein

Würde morgen die NASA Leben auf einem fremden Planeten entdecken und Teile davon auf die Erde bringen… Auch wenn es ein schwarzer Haufen Schleim wäre, irgendein Idiot würde wohl damit Sex haben wollen und versuchen sein Ding reinzustecken.

In anderen Worten, die USA wurden vermutlich wohl von einem Haufen, Steuerrebellen, Schmugglern und Terroristen gegründet, die gerne Sex mit Sklavinnen haben und auf Soldaten in roten Uniformen schießen wollten.

Bei allem Verständnis dafür,eine Erektion zu bekommen, wenn man Dinge mit einem roten Stern darauf explodieren sieht, vertrete ich persönlich eine eher konservativere Sexualmoral. Ich finde, dass man Familien auch im Tod nicht trennt und alle Angehörigen einer Familie in derselben Grube Platz finden sollten.

Während in einschlägig bekannten Online-Foren also gelegentlich Gewaltphantasien verbreitet werden, Dörfer zu überfallen, die Frauen zu vergewaltigen und sie danach zu zwingen, die Kinder auszutragen, könnte ich ähnliches Vorgehen, aus moralischen Gründen, niemals mit meinem Gewissen vereinbaren.

Und gleichzeitig muss ich zugeben, dass ich mich historisch gesehen, damit in einer ziemlichen Minderheitenposition befinde. Tatsache ist, dass es gängige Konfliktpraxis ist, in vielen Krisenregion dieser Erde, junge Frauen als Sexsklavinnen zu halten, während ältere Exemplare baldigst in besagter Grube landen.

Auch die ältesten Funden an Moorleichen in Norddeutschland, zeigen einen starke Unterrepräsentanz von Frauen zwischen 15 und 40 Jahren, was mich zwingt, mich doch mit diesem Thema etwas näher zu beschäftigen.

Guck mal, wer da stirbt

Unter keinem, ich wiederhole, keinem möglichen oder unmöglichen Szenario, wird eine wilde Horde von Frauen im Xenia Kriegerinnen Kostüm auf dem Dirt Bike durch die Landschaft jagen. Vielmehr scheint der Banditen Abschaum im letzten Mad Max Fury Road russisch gesprochen
zu haben.

Nachdem also auch Dschihadisten lieber linke Satiremagazine als rechte Rockerbanden attackieren und die Nachfrage nach Menschen, die Papiere von A nach B schaufeln in den nächsten Jahren eher abnehmen dürfte ist Sven vermutlich am Arsch.

Nachdem Sven entsprechend, weder über irgendwelche brauchbaren Ressourcen verfügen, noch beweibt sein dürfte, ist er verschwendete Zeit. Allerdings besteht die Chance, dass ihn eine kriminelle oder halb-kriminelle Organisation einfängt und in einem ihrer Einkaufszentren als eine Art Zootier hält, dem sie ab und an ein paar Münzen zu wirft.

Je nach dem wie pervers die Gruppe genau ist, könnte sie ihn zwingen sich zur allgemeinen Belustigung mit was auch immer zu paaren oder gepaart zu werden. Und das sind dann auch schon alle Sexualpartner, die ich für die Herren aus der nassen Handtuch Fraktion mittelfristig kommen sehe.

Seit frühesten Zeiten dürfte eben ein gewisser prozentuaer Anteil der Bevölkerung dafür vorgesehen gewesen sein, von Säbelzahntigern gefressen zu werden. Das beste was man für eine Zombie Kultur tun kann, ist selbst kein Teil davon zu werden.

Einen Wirtskörper auswählen

“Dumm ist, wer dummes tut.” Ist eine ewige Weisheit, die von Tom Hanks in seiner Filmrolle Forrest Gump geprägt wurde. Das wird unzählige Menschen aber nicht davon abhalten zu versuchen kleinen, braunen Typen beizubringen wie sie selbst zu sein oder ihre Nudel in Orte zu stecken, an denen sie nicht sein sollte.

Wer einen zukünftigen Krieger haben möchte, sollte größte Sorgfalt auf die Auswahl möglicher Wirtskörper legen. Alles was sich irgendwie ritzt, pierct oder sich sonst irgendwie selbst verstümmelt, ist dabei nicht unbedingt erste Wahl. Und meine persönliche Auffassung ist, dass Betroffene eher wie Sven aus dem Beispiel enden werden.

Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten von Nachwuchs, besonders im Krisenfall vielfältig. Man kann ihn dann im Sozialexperiment selbst großziehen, in lokalen Betrieben oder auf Feldern arbeiten lassen und mit 10 oder mehr davon eine Position als Dorfhäuptling anstreben.

Deshalb sollte bei Auswahl des nötigen Wirtsköpers auf praktische Dinge wie vollständiges, gerade abschließendes Gebiss, die Abwesenheit künstlicher Sehhilfen oder die Lage der Wagenknochen geachtet werden. Insbesondere hoch ansetzende Wangenknochen sind Zeichen für Schönheit und genetische Fitness. Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Blutgruppen-Fetischist, allerdings kann der Blutverlust vor allem bei wiederholten Geburten enorm sein.

Rote Haare und grüne Augen korrelieren häufig mit Blutgruppe 0. So etwas nennt man einen Universalspender, was sich als extrem nützlich erweisen kann.

Die Bärenjagd

Ein Bär, der weiß, dass er gejagt wird, den kann man auch nicht fangen und dass ein Hengst einnocken will, versteht auch noch die dümmste Stute. Da es relativ viele Bären gibt, die ungefähr genau so intelligent wie 5m Landweg sind und ich nicht vorhabe, ihn für einen Masterstudiengang in Harfenmusik einzutragen, gehe ich immer mit dem gesunden.

Frauen geben sich zusätzlich oft in Gruppen mit strunzdummen Freundinnen ab, da sie auf die wechselseitige Hilfe bei der Kindererziehung angewiesen sind. Das bedeutet, dass sie sich den Müll, den sich gegenseitig erzählen auch noch anhören müssen woraus das Phänomen des negativen Wissens entsteht.

Also das wo man sich gegenseitig bestätigt, dass der Traummann ein homosexueller Modedesigner ist und sich dann von einem behaarten „Halbprimaten“ in Sozialbau nächteweise durchogeln lässt.

Der Grund dieses Verhalten sind evolutionäre Trigger beim Menschen, die unterbewusst auslösen, wie weibliche kurven oder männliches Dominanzverhalten. Wer das kleinwüchsige, krummbeinige oft nicht unbedingt durch Geistes- oder Körperstärke brillierende Geschlecht für „schön“ hält, qualifiziert sich nicht unbedingt als objektiver Betrachter der Realität.

Vielmehr scheint man es mit einem Mittler zwischen Mann und Kind zu tun haben, was dessen evolutionärer Rolle auch entspricht. In anderen Worten, die Einschätzung als Sexualobjekt ist für manche eben auch ein Aufstieg.

Den Grundfehler den unser Sven also macht ist zu denken, ein Haufen Blätter und ein totes Eichhörnchen am Stock in Kombination mit ewigen Liebesbekundungen, hätte so etwas wie einen Effekt. Der erfahrene Jäger hingegen weiß, er muss nur genug Fleisch und Felle anhäufen und die Bären kommen von ganz alleine. Und wenn sie dann sind, muss er eben auch zuschlagen..

Frauenraub

Gesellschaften die keine Frauen haben, stehlen sich gerne mal welche, das sollte nach dem „Raub der Sabinnerinnen“ durch ein junges Rom auch dem letzten klar sein. So verständlich mir diesen Vorgehen einerseits erscheint, so hab ich doch ärgste Zweifel welche Gruppen da oft überfallen werden.

Wie ich aus der Erfahrungen mit Jagdhunden weiß, stärkt Inzucht den Charakter und zerstört den Geist. Während Durchmischung den Charakter zerstört und den Geist beflügelt. Das Optimum dürfte irgendwo dazwischen liegen.

Die Jeziden sind eine ausgesprochen kleine ethnische Gruppe mit strengen Heiratsregeln innerhalb der Gruppe, was den IS also reitet, gerade deren Dörfer zu überfallen kann ich nicht verstehen. Ich würde vermuten es ist „faustischer Entdeckertrieb“ und die ewige Fragen nach dem „Was wäre wenn.“

Also die gleiche Überlegungen, die wohl den einen oder anderen dazu verleiten würde, sich mit Außerirdischen zu paaren, sollte die NASA den welche finden und herbei schaffen können. Also genau jenes Verhalten, das ich als unsittlich und amoralisch eben ablehne.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.