“Stealth Jihad” und die Miss Universe Wahlen

Die “große Gewinnerin” der Miss Universe Wahlen steht schon vor dem Hauptwettbewerb fest. Sie heißt Muna Jama und hat durchgesetzt im Bikini-Teil Kaftan zu tragen.

Der wahre Jihad wird nicht mit Waffen ausgetragen sondern in den Köpfen und Herzen der Menschen. Um das zu verstehen ist es wichtig zunächst einen alten Deppen zu betrachten, wie er versucht die westliche Zivilisation zu zerstören.

Wir werden uns relativ schnell darauf einigen, dass es so nicht funktionieren wird und zwar alleine deshalb schon nicht, weil niemand Lust hat ihn auf Dauer zuzusehen und er offensichtlich unfähig ist. Bei der aktuellen Kandidatin für die Miss Universe Wahlen ist das freilich anders.

Sie ist eine äußerst attraktive junge Frau die mit 27-Jahren auf den Höhenpunkt ihrer Karriere zusteuert. In jeder Ecke des Planeten warten hunderttausende junger Mädchen und Frauen darauf es ihr gleich zu tun und beobachten jeden ihrer Schritte mit Argusaugen.

Ihre vordergründige Botschaft scheint eben so klar “Keusch sein und Frömmigkeit demonstrieren ist inn.”

Gefahr ist nicht AFD sondern Hisbollah

Es gibt viele die die AFD entweder für eine Neuinkarnation Hitlers oder den Erlöser höchstselbst halten und beides ist eben Unsinn. Wie die AFD im Moment aufgestellt ist, lebt sie vom Aktionismus und Aktionismus funktioniert auf Dauer nicht, sondern nur Subversion.

Die Hisbollah hat nicht als Terrororganisation begonnen, sondern damit Schulen und Trinkwasseraufbereitung zu bauen, der Terror kam eben erst danach. Er kommt immer erst danach. Am Beginn steht das Gute und das Schöne, weil sich dazu Menschen ebenso hingezogen fühlen, wie sie das Böse und Hässliche fliehen. Und jede Organisation mit Verstand weiß das auch. Der Anlass ist niemals der Anlass, der Anlass ist immer die Revolution.

Und so finden “klinische Psychopathen” in der Regel ihre “nützlichen Idioten”.

Subversion und Unterwanderung

By Dietmar Lang, agência latina press (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Jeder der schon einmal in Russland gelebt hat, bekommt den Eindruck, dass sich Russen oft recht paranoid verhalten. Der Punkt ist manchmal haben sie eben auch Recht.

Es ist völlig unnötig alle Muslime unter Generalverdacht zu stellen allerdings die, die sich “Islamisierung des Westens” oder “die Zerstörung Israels” als Lebensmotto auf ihre Facebook Pinnwand heften,sollte man sich dann doch vielleicht etwas näher ansehen.

Es ist ja nicht gerade so, dass man es bei so einer oder ähnlichen Facebook-Gruppe mit einer Ansammlung kleiner Genies zu tun hat.

Weshalb allerdings Fr. Jama bei den Miss Universe Vorwahlen antrat, um dann im Bikini-Teil den Kaftan durchzusetzen, bleibt eine andere Frage.

Wir sollten jedenfalls wachsam bleiben.