Reinkarnation, Gemeinschaft und göttlicher Auftrag

blume himmel

Ich folge einer sufistischen Richtung des Islam und wir neigen zu ernst gemeinten Witzen. Ein Sufi würde sagen

Paradies ist das Gefängnis des Himmels, Hölle ist worin wir leben.

Der Gedanke dahinter ist vielleicht gar nicht so schlecht. Wenn Diesseits und Jenseits real sind, woher wissen wir was was ist ? Vielleicht sind wir schon tot und wir leben bereits in der Hölle ?

Der Koran spricht nicht davon, dass die Hölle ewig wäre, nur dass sie so lange dauert wie Himmel und Erde. Ebenso spricht der Koran davon, dass es die Erlösung aus der Hölle gibt und jede Seele die Hölle kosten wird.

Vielleicht ist die vernünftigere Perspektive schlicht anzunehmen, wir leben bereits in der Hölle und Gemeinschaft und die göttliche Gnade sind, was wir nutzen können, um uns aus ihr zu befreien.

Diese Vorstellung nimmt uns viel Angst. Spinnen wir diese spiegelverkehrten Welt ein Stück weiter, stellt sich die Frage, wem die besonders Gläubigen dann wirklich so dienen ?

Das Paradies als Gefängnis des Himmels bezieht auf die Geschichte von Adam Eva. Die klassische Leseart wäre, Eva hat Adam verführt, vom Baum der Erkenntnis zu essen gegeben und deshalb wurde er verband.

Mancher Sufi würde sagen, das ist richtig gelesen und falsch verstanden. Was wenn Paradies, das Gefängnis des Himmels ist und Iblis sein Wächter ?

Wenn Eva Adam nicht verführt sondern befreit hat, mit der Erkenntnis um
Richtig und Falsch. Ibis sich anschließend gegen Gott erhob und Adam tief hinab in sein Reich stürzte um fortan seine Nachkommen zu quälen ?

Wenn in diesem Reich, der Hölle, kein Tod existiert, sondern Menschen wieder und wieder den Kreislauf durchlaufen und nur durch die Erkenntnisse von Gut und Schlecht und die Gnade Gottes gerettet werden können ?

Ich würde vermuten, dann gäbe es aller besten Grund Frauen in Textilkäfigen wegzusperren. Ein Mann mag verstehen, wenn etwas nicht stimmt. Eine Frau mag es fühlen.

Wer die buddhistische Lehre von Reinkarnation und Nirwana kennt, wird die parallel zum Sufismus sehen. Den Gelehrten ist sie Gräuel, ebenso wie die Rolle der Frau.

Die Rechte der Frau

Feedback ist wichtig und ich liege bei 49 % der Dinge, die ich tue sind völlig falsch. Und ich brauche jemanden der es mir sagt, weil ich es selbst nicht sehen kann. Meine Perspektive dabei, ist einfach der Prophet, s.a.w, war richtig, richtig gut in dem was er tat.

Und ohne seine Frauen insbesondere Chadidscha und Aischa, wäre er richtig, richtig am Arsch gewesen. Das wird gut in der Lebensgeschichte des Propheten illustriert. Als ihm den Erzengel Gabriel erschien, flüchtete er zu seiner Frau Chadidscha, weil er nicht wusste was er sah. Sie half ihm mit ihren Rat und ich habe überhaupt kein Problem damit.

Islamgelehrte treibt das regelmäßig auf die Palme, da die die perfekte Lehre verkünden, oft selbst daran gewaltig gedreht haben. Es ist klar, dass es die völlige Gleichstellung der Frau im Islam gibt. Genau so wie klar ist, dass es in der modernen Lehre nicht gilt.

Die Kritik der westlichen Welt an diesem Punkt ist völlig berechtigt, weil die Gelehrten daran eben gewaltig gedreht haben. In der vorislamischen Welt, war die Frau rechtlich gesehen, ein etwas edleres Stück Vieh. Bei Mohammed war sie gleichberechtigt und bei den Gelehrten ist sie Mündel.

Zugegeben, Mündel ist besser als ein nobles Haustier aber Gleichberechtigung ist es nicht. Wenn ich mich in den Ganzkörperschleier zwänge und mich dann Feministin nenne, bin ich ein Bullshiter der Dumme sucht. Ich frage mich was daran so schwer zu sehen ist ?

Ist Aischa die Truppen in der Kamelschlacht im Ganzkörperschleier abgeritten ? Nein und allein die Idee auf so etwas zu kommen ist behindert.

Ja, der Koran ist das Wort Gottes und nein das entbindet nicht davon, dein Gehirn zu benutzen, bevor du etwas tust. Niqab Nora ist vielleicht eine wunderbare Beauftragte fürs Sackhüpfen aber ganz sicher nicht, die Frauenbeauftragte einer islamischen Gemeinschaft die gerne ernst genommen werden möchte.

Der IS hat Syrien in einen großen Haufen Scheiße verwandelt, weil es eben eine Bande von Psychos ist, die darauf steht Sachen zu stehlen und sich yezidische Sexsklavinnen zu fangen. Die einzige Art von Gemeinschaft, die du dir dort abholen kannst, ist der Gang Bang.

Wenn sich Niqab Nora nicht von diesen Verein hinreichend distanziert, könnte ich mir vorstellen, dass sie diesen Gedanken vielleicht gar nicht so schlecht findet. Stranger things happened.

Das Leben ist kein 100m Sprint, es ist ein Marathon. Und die Wahrheit ist, alleine läufst du schnell und in Gemeinschaft läufst du weit. Der Islam macht sehr genau Aussagen dazu und je nachdem welcher Rechtsschule du angehörst, ist es entweder verpflichtend das Gebet in Gemeinschaft zu verrichten oder es ist zumindest im empfohlen.

Der göttliche Auftrag

Du wirst niemals erreichen alles erreichen können, das Gott für dich geplant hast, wenn du alleine bleibst. Ich unterstütze Individualismus und gleichzeitig ist er in seiner heutigen Form, weit mehr Fluch oder Segen. Was mir in unserer heutigen Gesellschaft haben ist eine Form des Mini-Satanismus “Ich-Ich-Ich” und “Ich-Gleich-Ich-Jetzt”. Das wird nicht funktionieren, weil es nicht funktionieren
kann.

An dieser Stelle möchte ich mit einem Vorurteil aufräumen. Satanismus hat nichts mit Teufelsanbetung zu tun. Das ist zum großteils die Fantasie Hollywoods und ein Haufen Salafisten-Prediger die dumm genug sind das zu glauben. Das Ouija oder Hexenbrett z.B. ist einzig allein ein Beweise, dass Rose Maries Baby ein richtig guter Film war und besitzt keine reale Grundlage.

Satanismus bedeutet im wesentlichen, selbst Gott sein zu wollen. Wir sind hier zu dienen und nicht zu herrschen. Für den der diese Kurve nicht bekommt, ist es auch nicht wichtig ob er den großen Moloch verehrt oder Manga-Comics. Es geht manchmal einfach nicht um uns selbst.

In Gemeinschaft leben

Der zweite große Götze unserer Zeit, ist der Staat. Der Staat hat die Aufgabe, die innere und äußere Sicherheit zu regeln und auf ein gemeinsames Miteinander zu achten. Der Staat ist nicht deine Mami. Das Türkentum ist nicht deine Mami und ein vereintes Kurdistan ist auch nicht deine Mami.

Glaube bedeutet Dienst an Gott, dienst an dir selbst und dienst am nächsten. Dem nächsten, der mir also erzählen möchte, dass der Himmel voller türkischer Soldaten ist, muss ich eben antworten

“Ja und zwar genau dann, wenn sie guten Menschen waren. Wenn sie gute Eltern und gute Nachbarn waren und sich an die Gebote und Verbote Gottes hielten.”

Manchmal ist es eben einfach unfassbar, welcher Unsinn manchmal in unseren Moscheen gepredigt wird.

Sitz nicht alleine Zuhause

kind mit hund auf couch

Die Farbe deiner Haut ist Gott egal, die Herkunft deines Blutes ist Gott egal und deine Nationalität ist Gott auch ganz sicher egal.

Gleichzeitig steht in Nachrichten die ich über Social Media bekomme, oft dass türkische Soldaten den Segen Allahs haben, im dass das türkische Militär aus Teufelsanbetern besteht und im letzten Drittel, dass Israelis Blut aus den Totenschädeln palästinensischer Babies tränken.

Das ist alles Bullshit. Das ist reine Scheiße, die dir eingeimpft wurde, um alleine Zuhause zu sitzen und alle außer dir selbst zu hassen. Und das ist ganz sicher nicht Islam. Islam bedeutet die Unterwerfung unter den Willen Gottes. Es bedeutet, der beste Mensch zu werden, der du sein kannst.

Und es bedeutet, dass du den Rat und die Unterstützung von anderen brauchst und auch selber gibst, wenn du das kannst. Denn ganz genau kommt jeder für sich voran.

Wie die Realität funktioniert

Es gibt die Sklaventreiber. Sklaventreiber sind immer leicht zu erkennen, den sie machen grundsätzlich niemals Fehler. Es ist die vollendete Perfektion und verbreitete Organisationsform in der islamischen Welt.

Im Kern läuft das so. Der Oberst teilt die Lehrbücher an die Soldaten aus und der Kompanieführer läuft hinterher und sammelt sie wieder ein, weil er Angst hat, die Soldaten könnten mehr wissen als er.

Die Überwachung beschränkt sich darauf, dass niemand dumme Fragen stellen, da die Testfragen ohnehin davor verteilt werden. Allein deshalb, um den Obersten zu garantieren wie fehlerlos das System funktioniert.

Der meldet die Perfektion an den General, der es wiederum den Präsidenten mitteilt. Das sieht alles wunderbar aus und zwar auf dem Papier.

Muss die Einheit ausrücken, wird Scheiße passieren. Je nach Standpunkt wird man eine von 3 Meldungen im lokalen Medien hören.

  1. Unsere Soldaten, wären die gesegneten und einzigen Truppen Allahs in vollendeter Perfektion.
  2. Die Soldaten stünden grundsätzlich mit dem Teufel im Bunde und sieht bösartig von Natur
  3. Israelis besäßen übermenschliche Fähigkeiten und stehen ihrerseits mit dem Teufel im Bund

Das sind die Nachrichten, die ich dann im Posteingang habe und wie Mini-Satanismus funktioniert. Das ist nicht absichtlich bösartig, jeder denkt eben er wäre perfekt.

Das ist kein Militär Ding, da weder Universität, Wirtschaft oder Moschee-Unterricht aus meiner Erfahrung in vielen islamischen Ländern nicht anders funktionieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.